Deutsche Meisterschaft der Junioren in Amorbach

Am letzten Samstag, den 14.08.2021 fanden in Amorbach (Bayern) die Deutschen Meisterschaften der Junioren im Kunstradsport statt.

Anika Papok und Anna-Sophia von Schneyder zeigten in ihrem letzten Juniorenjahr einmal mehr ihre Klasse und holten sich ihren zweiten Titel in dieser Altersklasse. Die Ausgangslage versprach einen spannenden Wettkampf, da nur wenige Punkte die ersten 3 Paare trennten. Im Wettkampf zeigte die direkte Konkurrenz allerdings Nerven und musste somit den einen oder anderen Punkt liegenlassen. Anika und Anna-Sophia präsentierten beinahe jede der 25 Übungen fehlerfrei. Der Lohn war am Ende ihrer Kür ein Vorsprung von über 10 Punkten zu den Zweitplatzierten und somit ein ungefährdeter Sieg zur deutschen Meisterschaft.

Eingereicht auf Platz 6 bei ihrer ersten Teilnahme bei den Junioren erkämpften sich Letizia Daudey und Sophia Baier den 5. Platz. Nervenstark absolvierten sie ihre Kür und mussten nur wenige Abzüge hinnehmen. Das ist ein super Ergebnis und macht für die Zukunft berechtigte Hoffnungen auf noch bessere Platzierungen.

Im grossen Starterfeld der 1er Kunstradfahrer zeigte sich auch Leonie Papok vor der grossen und gut gefüllten Tribüne ebenfalls nervenstark. Alle schwierigen Übungen funktionierten und Leonie verpasste ihre persönliche Bestleistung nur knapp. Belohnt wurde diese Leistung mit dem 12. Platz.

Letizia und Sophia sowie Leonie können nun eine Trainingspause einlegen und die Sommerpause geniessen. Anika und Anna-Sophia dürfen in 2 Wochen bei ihrem nächsten Wettkampf an der Europameisterschaft in Altdorf / Schweiz teilnehmen.

Der RV Lottstetten gratuliert ganz herzlich zu den erreichten Leistungen und wünscht Anika und Anna-Sophia bei den EM in Altdorf viel Erfolg.

Kommentare sind geschlossen.